Beginn des Präsenzunterrichtes am 18.5.2020 bzw. am 3.6.2020 - wichtige Hinweise

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Eltern!

Die herausfordernde Zeit des Distance Learning soll nun für unsere Unterstufe mit dem 15.5. und für unsere Oberstufe am 29.5. auslaufen. Die digitalen Kompetenzen haben sich bei allen schlagartig in dieser Zeit verbessert. Wir sind aber jetzt froh, dass wir Ihre Kinder bald wieder in der Schule begrüßen dürfen.

Schulstart
für die Unterstufe: Montag, 18.5.
für die Oberstufe: Mittwoch, 3.6.

Es wird nur Vormittagsunterricht geben, so wie es im bisherigen Stundenplan festgelegt ist.

 

Schichtbetrieb

Da es zu einer Ausdünnung am Schulweg und in der Schule kommen soll, müssen wir alle Klassen in zwei Gruppen (Gruppe A und Gruppe B) teilen. Die Geschwisterkinder sind so eingeteilt, dass sie in derselben Gruppe sind. Die Liste, in welcher Gruppe Ihr Kind eingeteilt ist, sollte über den Klassenvorstand gleichzeitig mit diesem Brief zu Ihnen nach Hause kommen.

Für den Schichtbetrieb gibt es grundsätzlich zwei Modelle, das Blockmodell und das Reißverschlussmodell. In einer Blitzumfrage durch die Klassenvorstände hat sich eine überwältigende Mehrheit der Eltern für die Blockvariante entschieden.

Gruppe A: beginnt am 18.5. mit den Schultagen

Gruppe B: beginnt am 18.5. mit den Hausübungstagen (klingt komisch, ist aber so!)

Tagesgenaue Einteilung siehe Anhang A.

 

Betreuung

Natürlich soll das Prinzip der „Ausdünnung“ weitergelebt werden. Bitte lassen Sie ihre Kinder an den Hausübungstagen zu Hause. Sollte aber die Notwendigkeit einer Betreuung bestehen, werden wir ihre Kinder gerne im Festsaal bei den Hausübungen betreuen. Ich ersuche um Anmeldung für den Betreuungsbedarf an den Hausübungstagen im Sekretariat per mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch 02622-78402.

 

Schulbusse

Unsere Buslinien fahren zu den gewohnten Zeiten. Auch in den Schulbussen soll der Mindestabstand eingehalten werden. Um dies zu erleichtern, bitte ich Geschwisterkinder im Bus nebeneinander zu sitzen. Die Betreuung, wenn Kinder auf die Busse warten, wird wie gewohnt stattfinden. Die Wartezeit sollen die Schülerinnen und Schüler in den jeweiligen Klassenräumen verbringen, wo sie von Lehrkräften beaufsichtigt werden.

 

Hygienemaßnahmen in der Schule

Alle Personen, die in die Schule kommen, müssen Händewaschen und einen Mundschutz tragen (Ausnahme: im Klassenraum, wenn man auf seinem Platz sitzt). Die detaillierten Maßnahmen können Sie im Anhang B nachlesen.

Schulfremde Personen müssen sich vorher telefonisch anmelden, damit sie das Schulgebäude betreten dürfen.

 

Mitttagessen und Nachmittagsbetreuung

Natürlich wollen wir ab dem 18.5. auch wieder ein Mittagessen und die Nachmittagsbetreuung anbieten. Genaueres entnehmen Sie bitte dem Anhang C.

 

Bitte um Segen

Wir brauchen deinen Segen für die Veränderung, für den Neubeginn.
Wir brauchen deinen Segen für das Neue, das Unbekannte.
Wir brauchen deinen Segen für den Aufbruch, für das Morgen.

 

Ich freue mich schon ganz besonders auf unsere Schülerinnen und Schüler, denn eine Schule lebt von der Anwesenheit der Kinder, die uns anvertraut sind. Endlich wird es wieder „Leben“ im Schulgebäude geben.

Sollten Sie noch Fragen haben, kontaktieren Sie mich bitte per mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch 0664/8531441.

 

Mit freundlichen Grüßen
Armin Rozaj

 

 

 

Anhang A

Download der Grafik (Link)

 

Anhang B

Detaillierte Hygienemaßnahmen für unsere Schülerinnen und Schüler!

 

Prizipiell

Gefährdete Schülerinnen und Schüler, die der definierten Risikogruppe angehören (oder mit einer gefährdeten Person im selben Haushalt leben), sollten zu Hause bleiben (Rücksprache bitte mit der Direktion). Schülerinnen und Schüler sollten auch bei leichten Grippesymptomen nicht die Schule besuchen.

 

Eintreffen in der Schule

Alle ankommenden Personen müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Die Hausschuhpflicht muss leider bis Ende des Schuljahres ausgesetzt werden, weil es in den Spindräumen nicht möglich ist, den Sicherheitsabstand einzuhalten.

Bei den beiden Eingangsbereichen wird es Markierungen geben, die auf die Abstandhaltung aufmerksam machen. Die Oberstufe wird die Schule über den Turnsaaleingang (dritter Eingang) betreten.

 

In der Schule

Jeder, der die Schule betritt, muss sich sofort die Hände waschen oder bei einer Desinfektionsstelle die Hände desinfizieren. Um Ansammlungen zu vermeiden, sind die Kinder zu fixen Waschstellen eingeteilt.

 

Einteilung Unterstufe:

Klasse

Knaben

Mädchen

1A

WC EG

WC 1. Halbstock

1B

WC EG

WC 1. Halbstock

1C

WC EG

WC 1. Halbstock

1D

WC EG

WC 1. Halbstock

2A

WC 1. Stock

WC 2. Halbstock

2B

WC 1. Stock

WC 2. Halbstock

2C

WC 1. Stock

WC 2. Halbstock

2D

WC 1. Stock

WC 2. Halbstock

3A

WC 2. Stock

WC 2. Stock Neubau

3B

WC 2. Stock

WC 2. Stock Neubau

3C

WC 1. Stock

WC 2. Halbstock

4A

WC 2. Stock

WC 2. Stock Neubau

4B

WC 2. Stock Neubau

WC 2. Stock Neubau

4C

WC 2. Stock Neubau

WC 2. Stock Neubau

 

Die Oberstufe betritt die Schule durch den Nebeneingang Neubau:

Klasse

Knaben

Mädchen

5GRG

Umkleideanlage Knaben

Umkleideanlage Mädchen

5ORG

Umkleideanlage Knaben

Umkleideanlage Mädchen

6GRG

Umkleideanlage Knaben

Umkleideanlage Mädchen

7G

Umkleideanlage Knaben

Umkleideanlage Mädchen

7ORG

In der Klasse

In der Klasse

 

 

Während des Schultages

In den Klassen muss kein Mund-Nasen-Schutz getragen, wenn die Schülerinnen und Schüler auf ihren Plätzen sitzen.

In den Pausen gilt die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht.

Es muss nach jeder Unterrichtseinheit gut gelüftet werden.

Keine Gegenstände gemeinsam benutzen, z.B. Stifte ausborgen, Laubsäge weitergeben, … Gemeinsam benutzte Gegenstände müsste man bei jedem Wechsel desinfizieren.

Vor dem Sekretariat wird es Bodenmarkierungen geben, die ein geordnetes Anstellen ermöglichen. Es darf sich jeweils nur eine Schülerin bzw. ein Schüler im Sekretariat aufhalten.

Vor dem Konferenzzimmer wird es ebenfalls Bodenmarkierungen geben, die auf den Mindestabstand hinweisen.

 

Nach dem Schultag

Alle SchülerInnen und Schüler müssen die Schule mit Mund-Nasen-Schutz verlassen. Kinder, die auf den Bus warten, bleiben in ihren Klassen, bzw. werden zum Essen aus dem jeweiligen Klassenraum abgeholt.

Kinder, die in der Nachmittagsbetreuung angemeldet sind, gehen in die Nachmittagsbetreuungsräume.

 

Anhang C

Mittagessen

Damit wir auch im Speisesaal die Abstände einhalten können, müssen Kinder, die unser Essensangebot in Anspruch nehmen, telefonisch oder per Mail im Sekretariat genau für die Essenstage angemeldet werden. Um den Küchenbetrieb jedoch hochfahren zu können, benötigen wir eine Mindestanzahl an Anmeldungen.

 

Nachmittagsbetreuung

Kinder, die bis zum Schulschluss die Nachmittagsbetreuung in Anspruch nehmen wollen, müssen sich ebenfalls genau für die Anwesenheitsnachmittage anmelden. Wir sind auch in der Nachmittagsbetreuung bemüht, die Gruppengrößen möglichst klein zu halten. Sollten die Meldezahlen allerdings zu gering sein, um die Betreuung aufnehmen zu können, wird sich Herr Gerdenitsch bei Ihnen melden. Wir bitten dafür um Verständnis.

 

Download dieser Information als druckbare Datei (pdf)

Gymnasium Niederösterreich - Wir fördern Talente
Kompetenzentrum für schulische Tagesbetreuung
Cambridge English - Exam Preparation Centre
ÖKOLOG - Österreichs größtes Netzwerk für Umwelt und Schule
eEducation Austria
MINT-Gütesiegel
Singende Klingende Schule 2019
Vereinigung von Ordensschulen Österreichs